Eine Quitte bitte!

Das erste Mal in meinen 30 Jahren habe ich eine Quitte gekauft! Und was ich daraus gezaubert habe, kann ich gar nicht in Worte fassen. Da ich aber sonst schlecht darüber schreiben kann, werde ich mal versuchen die richtigen Worte zu finden.
Beim heutigen #fridaytryday gibt es Infos und Wissenswertes um eine ganz besondere Frucht. Die Quitte.

Giftig und ungenießbar?!

Tatsächlich ist die fruchtig und süß duftende Quitte ein wenig schwierig im Umgang. Denn einfach so reinbeißen wird euch wahrscheinlich eher weniger paradiesische Gefühle bringen. Die Quitte enthält im rohen Zustand viele Gerbstoffe und ist dadurch eher bitter im Geschmack. Außerdem ist sie eine sehr harte Frucht, an der ihr euch wohl eher die Zähne ausbeißt. Daher wird sie eher zu Marmeladen gekocht oder leckerem Mus verarbeitet. Hierbei sollte eins beachtet werden: die Quittensamen enthalten Blausäure und sind zum Verzehr nicht geeignet! Also lieber das Fruchtfleisch abschneiden und die Samen wegwerfen oder im Garten aussäen und neue Quitten anbauen. Ist die Quitte aber gekocht, gegart oder auf andere Weise lecker verarbeitet, könnt ihr den vollen fruchtig-zitronigen Genuss erleben. Ähnlich einer Mischung aus Birnen und Äpfeln.

Frucht der Liebesgöttinnen

Die Quitte duftet betörend und besticht durch ihren vollen und runden Körper. Kein Wunder, dass sie als Frucht der Liebesgöttin Aphrodite galt und ein Symbol für Liebe, Schönheit, Glück und sogar Fruchtbarkeit ist. Und weil sie so eine aromatische Liebhaberin ist, wird sie im Obstanbau gern als Unterlage für andere Obstsorten genutzt und zum Beispiel auf Birnenbäume gepfropft, damit die Birnen mit dem aromatischen Duft und Geschmack der Quitte veredelt werden können. Lecker…

Was steckt drin?

Die Quitte für die Mitte. Nicht nur in der TCM wird der Quitte heilende Wirkung auf den Verdauungstrakt zugesprochen. Mit den enthaltenen Schleimstoffen und Gerbstoffen eignet sie sich wohl wunderbar bei Magen-Darm-Angelegenheiten und soll auch bei Halsentzündung und Heiserkeit gut wirken. Außerdem enthält die Quitte Vitamin C, Magnesium, Kalium und sogar etwas Jod.

Finden könnt ihr die Quitte von September bis November. Was ganz gut passt, denn man kann aus dem warmen und fruchtigen Früchtchen leckere herbstliche Rezepte zaubern. Eines davon habe ich mir überlegt. Ein super leckeres und schnelles Rezept für meinen Quitte-Honig-Skyr!

 quitten-skyr
Nährwerte etwa: 270 kcal / 1,5g Fett / 31g Kohlenhydrate / 25g Protein
Außerdem: 11g Ballaststoffe, Vitamin C, Kalium, Magnesium

 

Entdecken und mitmachen!

An jedem ersten Freitag im Monat bekommt ihr einen neuen #fridaytryday zum Entdecken und Mitmachen! Mein Motto beim Einkaufen ist immer: nimm dir jedesmal EINE neue Sache mit, die du noch nie gegessen oder getrunken oder zubereitet hast! Und diese interessanten Probierstunden möchte ich mit euch teilen!

Zeigt mir auch auf Instagram oder Facebook, was IHR aus dem aktuellen #fridaytryday gezaubert habt und markiert euer Bild mit dem Hashtag #fridaytrydaynovember !

Ich freue mich auf eure Ideen und bin gespannt, was ihr draus macht!

Share

Schreibe einen Kommentar

Share